08.06.2022

Diakon oder Diakonin (m/w/d) für den Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen

Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Der Evangelische Kirchenbezirk Tübingen sucht

Diakon oder Diakonin (m/w/d)


Alle folgenden Stellenanteile sind gerne nach Wunsch kombinierbar.

Kirchengemeinde Mössingen 50%

eventuell zunächst befristet auf 2 Jahre

  • Kinder- und Familienarbeit im Stadtteil Bästenhardt in Zusammenarbeit mit dem CVJM
  • Angebote der „Familienkirche“ wie Familiengottesdienste mit anschließendem Mittagessen
  • Durchführung von Ferienprogrammangeboten oder Kinderbibeltagen
  • Weiterentwicklung der Kooperation von Jugendarbeit und Schule
  • Konfirmandenarbeit
  • unterrichtsergänzende, begleitende Angebote
  • Konfirmandenwochenenden, Freizeiten, Konfirmandentage u. Ä.
  • Begleitung und Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Gremien und Besprechungen

Evangelisches Jugendwerk Bezirk Tübingen (ejt) 30 %

zunächst auf zwei Jahre befristet

Ihre Aufgaben:

  • Angebote für Konfirmanden und Konfirmierte (z.B. Sponsorenlauf, Mitarbeit beim KonfiCAMP, ein Angebot für Konfirmierte)
  • Mitarbeit in verschiedenen Gremien und bei Veranstaltungen des ejt
  • ggf. in Absprache weitere Aufgaben je nach Begabungen und Interesse (z.B. Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Website/Social Media, Jugendpolitik,…)

Leitung der Vesperkirche Tübingen 20%

Die Tübinger Vesperkirche, die ihren Ort in der Martinskirche in Tübingen hat, gibt es seit 2010. In 2021 und 2022 wurde sie als „to-go“-Variante in der Eberhardsgemeinde in Tübingen durchgeführt.

Im Augenblick wird die Vesperkirche durch ein ehrenamtliches Leitungsteam geleitet. Hauptamtlich ist diesem Team Pfarrer Christoph Wiborg zugeordnet. Das genaue Stellenprofil wird dann gemeinsam mit der neuen hauptamtlichen Person unter Mitwirkung der Leitenden Gemeindediakonin Renate Haug definiert.

Folgende Schwerpunkte sind mit dem Stellenanteil verbunden:

  • Leitende Vorbereitung und Nachbereitung der Vesperkirche gemeinsam mit dem Leitungsteam der Vesperkirche (das Leitungsteam besteht zur Zeit aus sechs Ehrenamtlichen und dem städtischen Diakoniepfarrer)
  • Erstellung von Dienstplänen
  • Begleitung der Vesperkirche – bis 2020 vier Wochen im Januar / Februar,

d. h. in dieser Zeit an 5 Tagen/Woche in einem Zeitkorridor von 10.30 bis 14.30 Uhr Präsenzpflicht, in organisatorischer und terminlicher Absprache mit dem Leitungsteam

  • Leitung des Vesperkirchenteams, insbesondere des Leitungsteams
  • Ehrenamtspflege
  • Begleitung und Betreuung der Vesperkirchenteilnehmer
  • Spendenakquise in Zusammenarbeit mit der Kirchenpflege
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Betreuung der Homepage

Wir freuen uns auf eine Person

  • die Freude daran hat, den christlichen Glauben zu leben und zu teilen.
  • die beziehungsorientiert ist und hohe kommunikative Fähigkeiten mitbringt.
  • die in der Zusammenarbeit teamorientiert und konfliktfähig ist
  • die das Vorhandene wertschätzend wahrnimmt und gemäß ihrer Begabung und Ideen mutig weiterentwickelt

Wir bieten

  • Wertschätzende Begleitung und Unterstützung und vertrauensvolle Zusammenarbeit in allen Bereichen. Die Stellen sind – bis auf die Leitung der Vesperkirche – für Berufseinsteigende wie auch für Personen, die eine neue Herausforderung suchen, gleichermaßen geeignet.
  • Raum für eigene Akzentsetzungen und Begabungen
  • Sie sind eingebunden in verschiedene haupt- und ehrenamtliche Teams
  • Soweit möglich Anpassung des Stellenumfangs an die Wünsche von Stelleninhaber*innen
  • Sie gestalten die konzeptionellen Entwicklungen im Gemeindediakonat bzw. im Jugendwerk des Kirchenbezirks mit.
  • Mössingen ist eine Kirchengemeinde mit drei Pfarrbezirken. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt im Stadtteil Bästenhardt, in dem viele Menschen mit Migrationshintergrund leben.
  • In allen Stellenanteilen sind Haupt- und Ehrenamtlichenteams offen für bewährte und neue Ideen, Perspektiven und praktische Zugänge, die ein Diakon oder eine Diakonin in Profession und Person mitbringt.
  • Optional ist auch eine Kombination mit 4-6 RU-Stunden bei entsprechendem Abschluss bei ausreichendem Vorlauf zum Schuljahresbeginn meist möglich.

Im Kirchenbezirk Tübingen ist der Gemeindediakonat ein Fachbereich im Diakonischen Werk Tübingen mit aktuell 15 Gemeindediakoninnen und Gemeindediakonen. Im Vertrauen auf Gott suchen und begehen wir bewährte und neue Wege, das Evangelium zu kommunizieren in Wort und Tat. Dabei begegnen wir Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen und Lebensaltern, begleiten sie und fördern Teilhabe. Gemeinwesenarbeit bzw. Sozialraumorientierung ist uns im kirchlich-diakonischen Wahrnehmen und Handeln wichtig.

Regel­mäßige Dienstbesprechungen, Team-Supervision, Teamarbeit, Reflexion der Tätigkeitsbereiche wie auch neue Herausforderun­gen im Kirchenbezirk oder in Kirchengemeinden fördern und prägen unsere Arbeit und werden durch die Fachbereichsleitung verantwortet und begleitet.

Im Evangelischen Jugendwerk Bezirk Tübingen (ejt) arbeiten aktuell fünf hauptamtliche Jugendreferentinnen und Jugendreferenten. Unterstützt werden sie von zwei Sekretärinnen und zwei Freiwilligen (FSJ/BFD). Wir begleiten die Jugendarbeit im Kirchenbezirk Tübingen mit seinen 43 Kirchengemeinden von Ergenzingen bis Walddorfhäslach und Bodelshausen bis Dettenhausen.

Wenn Sie mit Ihrer religionspädagogischen Ausbildung Freude an der evangelischen Jugendarbeit, besonders mit Konfirmandinnen und Konfirmanden, haben, sind Sie hier genau richtig. Teamarbeit ist für uns genauso wichtig wie Ihre Innovations- und Tatkraft für die Jugendlichen im Kirchenbezirk.

Begleitung und Fortbildungsangebote zum Religionsunterricht durch den Schuldekan.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Kirchlichen Anstellungsordnung.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Ansprechpartner


Wenn Sie als Diakon oder Diakonin Ihr berufliches Engagement in diese Aufgaben­felder einbringen wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an den Evangelischen Kirchenbezirk, Hechinger Str. 13, 72072 Tübingen oder per Mail an matthias.roeckle@elk-wue.de.

Auskünfte erhalten Sie

bei Diakonin Renate Haug Tel. 07071 88 96 76, renate.haug@elkw.de (Fachbereichsleitung Gemeindediakonat des Diakonischen Werks Tübingen)

bei Pfarrer Matthias Krämer Tel. 07473 76 28 (Mössingen)

beim Vorsitzenden Markus Schwarz markus.schwarz@ejtue.de (Ev. Jugendwerk Tübingen)

bei Diakon Andy Klooz Tel. 07071 21436, andy.klooz@ejtue.de (Ev. Jugendwerk Tübingen)

bei Pfarrer Christoph Wiborg Tel. 07071 32 113 jan-christoph.wiborg@elkw.de (Vesperkirche Tübingen)

zum Religionsunterricht bei Schuldekan Joachim Ruopp Tel. 07071 9304 50.

Weitere Informationen finden Sie unter

http://www.gemeindediakonat-tübingen.de

https://www.ev-kirche-moessingen.de/

https://www.ejtue.de/

https://www.vesperkirche-tuebingen.elk-wue.de/