19.02.2021

Gemeindediakon (m/w/d) 80 - 100% für die Kirchengemeinde Derendingen

Beginn: 01.09.2021

Der Evangelische Kirchenbezirk Tübingen sucht zum 1. September 2021 oder nach Absprache

Gemeindediakon (m/w/d) 80 - 100%

für die Kirchengemeinde Derendingen, zunächst befristet auf 2 Jahre

Aufgabenbereiche

  • Kindergottesdienst samt Krippenspiel und Kinderbibeltage
  • Jugendarbeit mit diakonisch/jugendmissionarischer Ausrichtung
  • Anleitung von Jugendlichen zur ehrenamtlichen Mitarbeit und Begleitung im persön­lichen Glaubensleben
  • Diakonischer Schwerpunkt

Menschen, die der Hilfe bedürfen, kontaktieren und durch Ehrenamtliche begleiten

  • Öffentlichkeitsarbeit, Gremien und Verwaltung
  • 4 oder 6 Wochenstunden Religionsunterricht (bei vorhandener Qualifikation zur Erteilung von evangelischem RU)

... gut zu wissen, daher einige Worte zu uns:

Im Kirchenbezirk Tübingen ist der Gemeindediakonat ein Fachbereich im Diakonischen Werk Tübingen mit 14 Gemeindediakoninnen und Gemeindediakonen. Im Vertrauen auf Gott suchen und begehen wir bewährte und neue Wege, das Evangelium zu kommunizieren in Wort und Tat. Dabei begegnen wir Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen und Lebensaltern, begleiten sie und fördern Teilhabe. Gemeinwesenarbeit bzw. Sozialraumorientierung ist uns im kirchlich-diakonischen Wahrnehmen und Handeln wichtig. Persönlichen Wünschen nach beruflicher Veränderung im Umfang oder in den Aufgaben kommen wir soweit möglich entgegen.

Regelmäßige Dienstbesprechungen, Teamarbeit, Reflexion der Tätigkeitsbereiche wie auch neue Herausforderun­gen im Kirchenbezirk oder in Kirchengemeinden sind uns wichtig und werden durch die Fachbereichsleitung verantwortet und begleitet.

Derendingen liegt am Südrand der Universitätsstadt Tübingen. Der Stadtteil hat ca. 6.000 Einwohne­rinnen.

Kirchengemeinde Derendingen: Zu uns gehören 2.200 Evangelische. Gottesdienste, Gesprächsgruppen zu Bibeltexten und Gebetskreise sind uns wichtig. Wir wollen den christlichen Glauben mitten in den alltäg­lichen Ermutigungen, Aufgaben und Herausforderungen leben. Unser Wunsch ist deshalb, ins Gespräch zu kommen: Mit Jungen und Alten, mit Familien und Alleinstehenden, mit Berufstätigen und Arbeitssuchen­den, mit Gesunden und Kranken, mit Glaubenden und Zweifelnden. Schwerpunkte der Gemeindearbeit sind außerdem:

  • Kinderkirche mit ca. 30 Kindern
  • Jugendarbeit
  • Gottesdienste, auch Jugendgottesdienste
  • Hauskreise
  • Besuche bei Senioren, Neuzugezogenen u.a.

Wir wünschen uns für das Diakonenamt eine Person, die ihre Kraft aus einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus schöpft — sowohl im Hinblick auf ihre Aufgabe als auch im Hinblick auf ihre Glau­benspraxis —, Ehrenamtliche schult, fördert und begleitet, die das Vorhandene wertschätzend wahrnimmt und mutig weiter weiterentwickelt. Sie ist eingebunden in ein Team von Hauptamtli­chen, Ehrenamtlichen und dem Kirchengemeinderat. Die Jugendarbeit geschieht in Zusammen­arbeit mit dem CVJM Derendingen e.V.

Begleitung und Fortbildungsangebote zum Religionsunterricht durch den Schuldekan

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Kirchlichen Anstellungsordnung. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt.

Ansprechpartner

Wenn Sie als Diakon oder Diakonin Ihr berufliches Engagement in diese Aufgaben­felder einbringen wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 05.03.2021 an den Evangelischen Kirchenbezirk, Hechinger Str. 13, 72072 Tübingen oder per Mail an matthias.roeckle@elk-wue.de.

Auskünfte erhalten Sie bei Diakonin Renate Haug ( 07071 88 96 76 (Fachbereichsleitung Gemeindediakonat des Diakonischen Werks Tübingen),

bei Pfarrer Friedhelm Schweizer, ( 07071 78 400

oder bei Dr. Gottfried Roller, ( 0162 549 5330 (Vorsitzender des Kirchengemeinderats Derendingen)

zum Religionsunterricht bei Schuldekan Joachim Ruopp ( 07071 9304 50 .

Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.gemeindediakonat-tübingen.de und

http:// www.ev-kirche-derendingen.de