Zu den Inhalten springen

zurück zur Übersicht

Gemeindediakon/in (35 - 50 %) für die Kirchengemeinde Tübingen-Derendingen

Datum

11.07.2018

Position

Gemeindediakon/in (35 - 50 %) für die Kirchengemeinde Tübingen-Derendingen

Eintrittsdatum

01.09.2018


Evangelischer Kirchenbezirk Tübingen

sucht zum 1. September 2018

Gemeindediakonin / Gemeindediakon 35-50%
für die Kirchengemeinde Tübingen-Derendingen

für eine zunächst befristete Anstellung während einer Elternzeit

Die Stelle kann nach Bedarf und Wunsch von BewerberInnen in Absprache mit
unserem Schuldekan mit Religionsunterricht (15-23%) erweitert werden.

Aufgabenbereiche:

- Kindergottesdienst samt Krippenspiel und Kinderbibeltage
- Weitere Aufgaben in der Kinder- und Jugendarbeit mit jugendmissionarischer
  Ausrichtung
- Gewinnung, Begleitung und Schulung ehrenamtlicher Jugend-
  mitarbeiterInnen
- Öffentlichkeitsarbeit und Gremien

… gut zu wissen, daher einige Worte zu uns:

Im Kirchenbezirk Tübingen
ist der Gemeindediakonat ein Fachbereich im Diakonischen Werk Tübingen.
Im Vertrauen auf Gott suchen und begehen wir bewährte und neue Wege, das Evangelium zu kommunizieren in Wort und Tat. Dabei möchten wir Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen und Lebensaltern begegnen, sie begleiten und Teilhabe wie auch Teilgabe ermöglichen. Gemeinwesenarbeit bzw. Sozialraumorientierung wird uns dabei in unserem kirchlich-diakonischen
Wahrnehmen und Handeln immer wichtiger.

Im Fachbereich Gemeindediakonat arbeiten 14 Diakoninnen und Diakone. Persönlichen Wünschen
nach beruflicher Veränderung im Umfang oder in den Aufgaben kommen wir soweit möglich entgegen.
Regelmäßige Dienstbesprechungen, Teamarbeit, Reflexion der Tätigkeitsbereiche wie auch neue Herausforderungen im Kirchenbezirk oder in Kirchengemeinden sind uns wichtig und werden durch die Fachbereichsleitung verantwortet und begleitet.

Derendingen liegt am Südrand der Universitätsstadt Tübingen. Der Stadtteil hat ca. 6.000
EinwohnerInnen.
Kirchengemeinde Derendingen: Zu uns gehören 2.240 Evangelische. Gottesdienste, Gesprächsgruppen zu Bibeltexten und Gebetskreise sind uns wichtig.
Wir wollen den christlichen Glauben mitten in den alltäglichen Aufgaben und Herausforderungen leben. Unser Wunsch ist deshalb, ins Gespräch zu kommen: Mit Jungen und Alten, mit Familien und Alleinstehenden, mit Berufstätigen und Arbeitslosen, mit Gesunden und Kranken, mit Glaubenden und Zweifelnden.
Schwerpunkte der Gemeindearbeit sind außerdem:


- Kinderkirche mit 30-70 Kindern
- Jugendarbeit
- Besuche (neben Seniorengeburtstagen zum 40./50. Geburtstag,
  Neuzugezogene)

Wir wünschen uns für das Diakonenamt eine Person, die ihre Kraft aus einer lebendigen Beziehung zu Jesus Christus schöpft, Ehrenamtliche schult, fördert und begleitet – sowohl im Hinblick auf ihre Aufgabe als auch im Hinblick auf ihre Glaubenspraxis –, die das Vorhandene wertschätzend wahrnimmt und mutig weiter entwickelt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden begrüßt. Die Mitgliedschaft in einer evangelischen Gliedkirche in Deutschland ist Voraussetzung für eine Anstellung.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Kirchlichen Anstellungsordnung (entsprechend des Tarifvertrags öffentlicher Dienst).
Begleitung und Unterstützung der im Diakonat arbeitenden Hauptamtlichen sind bei uns selbstverständlich.
Die Stellenanteile werden wegen Elternzeit zunächst befristet.

Wenn Sie als Diakon oder Diakonin Kompetenzen, Erfahrungen und nicht zuletzt Liebe in diese Aufgabenfelder einbringen wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 13. Juli 2018 an den Evangelischen Kirchenbezirk, Hechinger Str. 13, 72072 Tübingen.

Auskünfte erhalten Sie bei Diakonin Renate Haug  07071 88 96 76 (Fachbereichsleitung Gemeindediakonat des Diakonischen Werks Tübingen),
bei Pfarrer Friedhelm Schweizer,  07071 78 400
oder bei Oliver Streibelt,  07071 440 333 (gewählter Vorsitzender des Kirchengemeinderats Derendingen).

Weitere Informationen finden Sie auch unter http:// www.ev-kirche-derendingen.de http://www.gemeindediakonat-tübingen.de


zurück zur Übersicht

© Evangelische Landeskirche in Württemberg